Geschichte der Siam & Thai

Die Thai ist die ursprüngliche Form der Siamkatze in der Optik, welche die Siam bis in die 40er Jahre inne hatte. Sie teilt mit der Siam Wurzeln und ein Großteil ihrer Geschichte.

6. Siam -& Thaizucht auf dem Balkan

6.1. Ungarn

Die Siamzucht in Ungarn ist in ihren Anfängen kulturhistorisch sehr an Österreich orientiert gewesen.  Dennoch hat die Siamzucht eine lange Tradition und viele reine Siamlinien sind in den ungarischen Stammbäumen zu finden. Zu den bekanntesten Siamcatterys, deren Linien sich auch in vielen Stammbäumen traditioneller Siamkatzen in Ungarn finden gehören PAKSI (PECSI), BAMBUSZLIGETI, MEKONG RAMA, ANGYALFÖLDI-GRAF, THAIRANO, SAFRANY, EGRI und CINKOTAI.

Eine alte Siam von der Rupprechtsburg (Cherie Edle v.d. Rupprechtsburg) aus Westdeutschland sorgte im bekannten ungarischen Zwinger BALATONY für Nachwuchs. Auch die sehr bekannte moderne Siamzucht OKONOR startete ihre Zuchtkarriere 1981 mit Siamesen des traditionellen Types. (1)

Furedi Anti-Kacor war der erste traditionelle Siam- Champion in Ungarn. Kacor war the Neffe von Dr. Toth’s bekannter Siamkatze Blue-eyed Dixi Xixi. Es gibt eine Reihe von Artikeln über Dr. Toth und ihre Familie mit ihrem traditionellen siamesischen Kater Xixi, der 1995-1998 immer mit ihnen Urlaub machte. Erst Blue-eyed Dixi Xixi, dann nahm sie den Sohn Aristid Xixi von Szentimre mit auf die Reise (1999-2006).

Dixi Xixi & Aristid (2)
(3)
(4)

Dixi Xixi reise 1995 ca. 4620 km durch die Weltgeschichte, 1996 ca. 13010 km durch Europa, war 1997 auf einer europäisch-afrikanischen Tour ca. 6440 km und 1998 8730 km auf einer europäisch-israelischen Tour. Sie war insgesamt rund 32800 km im Ausland unterwegs (Korsika, Sardinien, französisch-italienische Riviera, Spanien, Portugal, Gibraltar, Afrika, Marokko, Kanarische Inseln, Italien, Vatikan, Sizilien, Tunesien und Malta sowie Jugoslawien, Griechenland, Kreta, Zypern, Rhodos, Israel und Ägypten.) Sein Sohn Aristid Xixi von Szentimre übertraf  seinen Vater: 1999 war er ca. 28.920 km auf einer brasilianischen Tour, im Jahr 2000 ca. 22980 km durch Mexiko, Kuba, Dominica, Haiti, Martinique, im Jahr 2001 ca. 3380 km durch Spanien, im Jahr 2002 auf einer Europatour ca. 4100 km, im Jahr 2003 in Venezuela, Argentienen, Uruguay (20.800 km), 2004  in Amerika  (20.800 km), 2005 in Thailand (20.770 km) und 2006 in China (28.730 km).

Aristid (5)
Blue-eyed Dixi Xixi in Ägypten (6)
Bücher (7)

Er legte mit seinen Besitzern insgesamt fast 151.300 km zurück. Herrliche Farbbilder zeigen die Katzen, wie sie in einem leichten Ledergurt mit einer Leine auf einem bedeckten Kissen auf seinem Autodach sitzen. Im Hintergrund sind sonnenverwöhnte Tempel, Paläste und antike Gebäude zu sehen, die weltweit anerkannt sind. Man findet Fotos von Xixi und Aristid in Xombor, Belgrad, Nizza, Mazedonien, Theben, Athen, Kreta, Zypern, Israel, Haifa, Jordanien, Nazareth, Hedera, Telavia, Fajja, Jerusalem, Judäa, Casablanca, Aqaba, an den ägyptischen Pyramiden, Sinai, Suezkanal, Kairo, Alexandria, Gizeh, Memphis und Luxor. Jedes Foto wurde viel exotischer, wenn sie im Vordergrund saßen. Was für eine abenteuerlustige Familie und wirklich unerschrockene traditionelle Siamkatzen! Auch zwei Bücher, geschreiben von Dr. Toth Laszlone, wurden Blue-eyed Dixi Xixi und seinem Sohn gewidmet.

 
Obwohl der traditionelle Typ in Ungarn eher ein Schattendasein führte, wurden trad. Siamesen nach Österreich und Deutschland importiert, wo Interesse an alten Siamlinien bestand.
Charming Blue Auguszta & Aphrodite 1994,
Töchter von Dixi-Xixi (8)

 

6.2. Siamesenzucht im ehemaligen Jugoslawien

Wie in den meisten osteuropäischen Ländern spielte Katzenzucht bis Ende der 80er Jahre keine tragende Rolle. Die Felologie in Jugoslawien beginnt in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts. Viele der Züchter, züchteten damals bereits Katzen mit einem Stammbaum, der leider nicht international anerkannt war.

Sasa Derzaj schrieb in Cat World 1979:

„In Belgrad gibt es zwei Catteries, die Seal Point Siamese züchten, eine in Subotica (Vojvodina) und eine in Sivac. Alle Siamesen sind vom alten Typ und als Ergebnis der Inzucht kann man eine Degeneration der Qualität feststellen. Es ist geplant, Lilac Point und Tortie Point Siamese zu importieren."

Jugoslavien erreichte 1988 die FIFé Mitgliedschaft (Serbien: Fifé FELINOLOSKO DRUŠTVO BEOGRAD (FDB)) und dieser Zeitpunkt kann somit als Beginn der gezielten Katzenzucht angenommen werden. Als 1991 der Zusammenbruch der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien stattfand und die Unabhängigkeit der Staaten verkündet wurde, traten Kroatien und Slowenien als unabhängige Staaten der FIFe bei. Die Katzenszene dort ist stark FIFé geprägt. Dagegen wird die Vereinsszene in Serbien heute vom 2007 gegründeten TICA Club Felis Serbica dominiert, seit 2012 gibt es auch einen WCF Club. (9)

Die heute aktiven Thai/ Traditionelle Siam- Catterys griffen in ihren Anfangszeiten auf vorhandene einheimische Bestände alter Siamkatzen zurück. Man kann sicher davon ausgehen, dass die Ursprünge dieser Linien kulturhistorisch in Deutschland & Österreich zu suchen sind.

In Serbien wurde die Siam in ihrer ursprünglichen Form durch den Mangel an Gelegenheiten, oder besser, der Schwierigkeiten (der Bürgerkrieg, schlechte finanzielle Situation und das Fehlen einer felinologischen Vereinigung) erhalten. Die hochwertigsten siamesischen und orientalischen Katzen in diesem Land wurden im Zwinger BT LOTUS von Herrn Laszlo Szlivka aus Bačka Topola gezüchtet. Er war der Vertreter der Jugoslavischen Felinonogie und ein großer Lehrer für viele. Eine seiner bekanntesten Siamkatzen ist BT Lotus Sara, die in Thai- als auch Siamstammbäumen zu finden ist. (10)

 

Der einzige Zwinger, der siamesische und orientalische Katzen all diese Jahre gezüchtet hat, ist der Inhaber des Zwingers MY FORTUNE, Dr. Milica Tanjević. Ihre Katzen tragen Gene aus jugoslawischen Linien der Catterys INSOMNIA aus Kroatien und BT LOTUS vom berühmten jugoslawischen Züchter Laszlo Slivka. Aus den Nachkommen der My Fortune Katzen und Siamkatzen von Privatbesitzern wurde die serbische Linie der Thaikatzen gebildet.

Samson, Zwinger My Fortune vor 1997
Budapest FIFé Cat Show 1997 My Fortune Rony & Rebeca (11&12)

 

Eine der alten Adelsfamilien hat Siamkatzen nach Kroatien gebracht und gezüchtet. Die Earls Pejacevic waren Katzenliebhaber und haben viele Bilder von den liebenswürdigen Siamkatzen auf ihren Armen in ihren Burgen und Schlössern hängen.

Miu Lao aus der Zucht von Marko Earl Pejacevic de Nasice (13)

 

Bekannte Siamesin aus den 80ern ist Emira Ztesetickeho Pohranizi aus Kroatien, welche in ostdeutschen Siamzuchten (vom Jägerhof/ vd Lutherbuche) zu finden und somit auch in vielen westeuropäischen Linien vertreten ist.

Thai in der Presse

HU

2000/12...
A Macska
...Fókuszban: Sziámi & Thai
2001/05...
A Macska
...Sziami, Thai, Keleti - Kiállítás gyöztesei
2004/05...
A Macska
...Thai újabb színekben
2010/07....
A Macska
...Thai: nem csak egy csinos arc
2015/09...
A Macska
...Fokusz: Sziami, keleti, thai

 

SER

2017/02...
Macka
...Najglasnije rase u macjem svetu
2017/06...
Macka
...Sijamska Macka

 

zurück

 

 

 

 

Quelle:

(1) Okonor

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quellen:

(2) Dixi Xixi & Aristid

(3) Aristid

(4) Aristid

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quellen:

(5) Aristid

(6) Dixi Xixi: A világjáró sziámi macska útinaplója, Dr. Toth Laszlone, 1999, 115

(7) Dr. Toth Laszlone Bücher

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quellen:

(8) Charming Blue Thais von der Zwingerwebseite

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle:

(9) Cats world

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quellen:

(10) BL Sara: Foto von Dragana Petkovic

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quellen:

(11) Samson: FDB Ausstellungskatalog 2002

(12) My Fortune Katzen Foto von Dragana Petkovic

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quellen:

(13) Miu Lao: Foto von Hr. Krunoslav

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

KontaktImpressum • © 2021 by Fam. Roch • D-76761 Rülzheim • mail: info@schlafmiezen.de