Handwerken für unsere Katzen

 

Eigentlich gibt es ja alles rund um die Stubentiger fertig zu kaufen, aber manche Sachen sind selbst hergestellt viel günstiger bzw. überhaupt erst möglich. Oder man stellt sie her, weil das "Tüfteln" einfach Spaß macht.

Einige unserer Accessoires haben wir auch von Freunden für unsere Katzen anfertigen lassen:

Gea Gea Gea
Kittenfutterbar
Katzennapfhalter
Katzenschaukel
Gea Gea Gea
Seniorenleiter
Kittenkletter- und Schlafbox
Wedelhalter
Gea Gea  
Kittenlok Kabelrolle  

 

Gea
Unser erstes handwerkliches Produkt war eine Kratz- und Klettergelegenheit im Flur unserer Berliner Wohnung. Hierzu bauten wir einen "Stamm" und Bretter, mit Schlingenteppich belegt, an die Wand.
Gea Gea Gea
Gea Gea Gea

 

Gea

Natürlich sicherten wir nicht nur unseren Balkon ab, sondern bauten auch einen sicheren Ausguck am Küchenfenster, den unsere Miezen reichlich nutzen.

Neben Bruno und Natascha (die leider nicht mehr auf Erden sind) ist hier im Bild unsere Marie zu sehen, als sie noch ganz frisch bei uns war ... noch schlank und rank ...

Gea Gea Gea
Gea

Nachfolgend findet ihr nun einige unserer "Eigenbauten" mit entsprechender Fotodokumentation.

 

1.Die Schranksicherung

 

Geöffnete Schranktüren, Wäsche auf dem Teppich, Chaos im Schrank. Was tun bei Katzen, die selbsttätig Schiebetüren aufmachen können?
Gea Gea
Gea Gea Gea
Gea Gea Gea

 

2. Die Begegnungstür

 

Wie bringt man fremde und eigene Katzen zusammen, ohne dass "der Arzt kommt"? Wenn man für seine Katzen die Urlaubsbetreuung übernimmt oder Katzen in eine Gruppe integrieren will, geht dies am Besten mit einer gesicherten Tür, wo sich die Katzen sehen, riechen aber nichts tun können.
Gea Gea
Gea Gea Gea
Gea Gea Gea
Gea Gea

Die Besitzer unserer Leontine haben zur Eingewöhnung auch eine sehr schöne Begegnungstür mit Schiebegitter gebaut
Gea Gea Gea
Gea Gea Gea

 

3. Die Aussenvoliere

 

Gemütlich auf der Terrasse frühstücken ohne Angst, dass die Katzen bei offener Tür die Nachbarschaft unsicher machen.... Das war unsere Motivation zum Bau unseres Katzengeheges. Wohl die aufwändigste Aktion, aber wir möchten es nimmer missen und unsere Katzen lieben es, im Sommer dort zu chillen.
Gea Gea
Gea Gea Gea
Gea Gea Gea
Gea Gea Gea

Jasmina unterzieht das Netz einem strengen TÜV:

Gea Gea

 

4. Der Katzenbalkon

 

Damit wir sorgenlos lüften können, unsere Katzen tagsüber aber auch Frischluft schnuppern können, haben wir einen Katzenbalkon gebaut. Der Balkon stellt, geöffnet, auch eine Verbindung zwischen zwei Zimmern dar. Ideal ist dies, wenn wir Gastkatzen haben, die somit beide Zimmer zur Verfügung haben.
Gea Gea
Gea Gea Gea
Gea Gea Gea
Gea Gea Gea
Gea Gea Gea

 

5. Die Hängebrücke

 

Damit unseren Miezen auf der Terrasse nicht langweilig wird, haben wir eine Hängebücke gebaut. Natürlich ist so etwas im Internet fertig zu bekommen, aber selbst gemacht ist es günstiger und macht Spaß.
Gea Gea
Gea Gea Gea
Gea Gea Gea
Gea Gea Gea
Gea Gea Gea

 

6. Der Wedelhalter

 

Wer kennt das nicht, man hat superschöne Wedel für die Katzen, aber keine Idee,wie man sie schön präsentiert. Meist liegen sie doch "irgendwo rum" oder im Schrank versteckt. Auch eine Wedeltasche verscheckt die kleinen Kunstwerke nur.
Gea Gea
Gea Gea Gea
Gea Gea Gea
Gea Gea Gea

 

Wir kaufen unsere Wedel und die für unsere Kittenkäufer bei der Firma Catlovin´.

Gea Gea Gea
Gea Gea Gea

 

7. Katzenspielzug

 

comming soon

 

KontaktImpressum • © 2024 by Fam. Roch • D-76761 Rülzheim